BNP Paribas kann Auswirkungen der Kreditkrise noch nicht beziffern

Es sei noch zu früh, um die Auswirkungen der Kreditkrise für die Bank genau zu beziffern, sagte Vorstandschef Baudouin Prot der französischen Zeitung «Les Echos» (Freitag). BNP Paribas habe sich aber nur sehr begrenzt in dem Sektor engagiert.


Plötzliche Liquiditätsengpässe am Subprime-Markt
Die Entscheidung Anfang August, drei Fonds einzufrieren, sei als direkte Reaktion auf die «plötzlichen Liquiditätsengpässe am Subprime-Markt» und die Aussetzung des Handels mit den als Sicherheit hinterlegten Wertpapieren erfolgt. Die Bank hatte am Vortag mitgeteilt, dass sie die Fonds Ende dieses Monats, am 28. und am 30. August, wieder öffnen wolle.  Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen am 1. August sei die Liquidität dieser Fonds noch vollkommen sicher gewesen, verteidigte sich Prot gegen den Vorwurf der Intransparenz. Der Wegbruch des Subprime-Marktes sei in der darauf folgenden Woche völlig überraschend gekommen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.