Boeing erhält Milliardenauftrag aus Russland

Damit hat Boeing sowohl die EADS-Tochter Airbus als auch das russische Luftfahrtkonsortium OAK aus dem Rennen geschlagen. Boeing begrüsste die Entscheidung der Russen für die neue 737-Flugzeugbaureihe. Rostechnologii kauft Flieger für die russische Fluglinie Aeroflot. Zusammen mit der Airline will sie die konkrete Modellauswahl in Kürze bekanntgeben.


Auftragswert zunächst nicht veröffentlicht
Den Wert des Grossauftrags bezifferten die Beteiligten zunächst nicht. 50 Maschinen des Typs 737 hätten laut Preisliste je nach Ausführung einen Wert zwischen 2,6 und 4,4 Milliarden Dollar. Allerdings sind vor allem bei umfangreichen Flugzeugbestellungen Rabatte in deutlich zweistelliger Prozenthöhe üblich. (awp/mc/pg/11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.