Boeing erhält Milliardenauftrag für Rettungshubschrauber

Das Gesamtprogramm hat einen Wert von bis zu zehn Milliarden Dollar (7,8 Mrd Euro), gab die Rüstungssparte von Boeing am Donnerstag bekannt.


Rettungshubschrauber für Kampfsituationen im Feindgebiet
Der HH-47-Hubschrauber basiert auf dem bereits weltweit im Einsatz befindlichen Transporthubschrauber vom Typ CH/MHH-47-Chinook. Die Hubschrauber sollen in Kampfsituationen im Feindgebiet die Bergung von Soldaten ermöglichen. Der Hubschrauber soll in Ridley Park (Bundesstaat Pennsylvania) gebaut werden.


Ausschreibungswettbewerb gewonnen
Boeing hatte den Ausschreibungswettbewerb der US-Luftwaffe für den neuen Rettungshubschrauber gegen Lockheed Martin und die Sikorsky-Hubschraubersparte von United Technologies gewonnen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.