Boeing verärgert über Airbus-Hilfen

Die Airbus-Staaten Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und Spanien wollen die Entwicklung des Langstreckenflugzeugs A350 mit Kredithilfen fördern, die bis zu 30 Prozent der veranschlagten elf Milliarden Euro abdecken. Die Entscheidung soll in Monatsfrist fallen.


Spanien verhindert Beschluss
Bereits am Montag hatten Berlin 1,1 Milliarden und Paris 1,4 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. London will sich auch beteiligen. Spanien blieb – angeblich aus Verärgerung über die Umorganisation der Militärflugzeugsparte von Airbus – der Sitzung der Airbus-Staaten am Montag auf der Luftfahrtmesse in Paris fern und verhinderte damit einen Beschluss.   (awp/mc/pg/19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.