Borse Dubai erhält grünes Licht für gemeinsame OMX-Akquise mit der NASDAQ


von Gérard Al-Fil


 


Dubais Börsen-Holding Borse Dubai, in der die lokale Börse DFM und der internationale Markt DIFX zusammengefasst sind, hat eine wichtige Hürde zur Expansion ausserhalb des Mittleren Ostens genommen. Die schwedische Finanzaufsicht stimmte gestern einer gemeinsamen Übernahme der skandinavisch-baltischen Börse OMX durch Borse Dubai und NASDAQ zu.


 


Globales Zweckbündnis


Beide Märkte, Borse Dubai und NASDAQ, vereinbarten nach einem monatelangen Tauziehen am 26. September eine gemeinsame Übernahmeofferte an die OMX AB (Aktiebolaget Optionsmäklarna/Helsinki Stock Exchange) in Höhe von 32 Milliarden Schwedischen Kronen (4.9 Milliarden Dollar), um ein Gegenangebot aus Katar zu vereiteln. Die Vereinbarung sieht vor, dass nach dem «joint deal», Dubai den Amerikanern die Kontrolle über die OMX, in der sieben skandivasche und baltische Börsen vereint sind, vollständig überlässt. Im Gegenzug erhält Borse Dubai einen 20%-Anteil an der NASDAQ selbst und deren 28%-Anteil an der London Stock Exchange (LSE).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.