Bouygues kommt gut durch Wirtschaftskrise

Die Aktionäre sollen mit einem Dividenden-Anstieg von 7 Prozent auf 1,60 Euro beteiligt werden. Im Bausektor erwirtschaftete Bouygues mit 9,497 Milliarden Euro 13 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das Immobiliengeschäft steuerte mit 2,924 Milliarden Euro 41 Prozent mehr bei als ein Jahr zuvor. Bouygues Telecom steigerte den Umsatz um 6 Prozent auf 5,089 Milliarden Euro. Die Strassenbausparte Colas weitete das Geschäft um 10 Prozent auf 12,789 Milliarden Euro aus. Die TV-Sparte TF1 verbuchte allerdings einen Umsatzrückgang von fünf Prozent auf 2,595 Milliarden Euro, was der Konzern mit niedrigeren Werbeumsätzen erklärte. (awp/mc/pg/34)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.