BP liebäugelt mit Erdgasförderung in Europa

Dabei beschränke sich das Geschäft regional nicht auf die USA. «Es gibt auch Potenzial für Shale-Gas in Europa», sagte Conn. Bekannt seien bereits Vorkommen in Deutschland, Österreich und Osteuropa. «Unsere Geologen prüfen das.»


Fokus auf Shale-Gas
Die Förderung von unkonventionellem Erdgas könnte den grossen Energiekonzernen langfristig Gewinne sichern. Das Interesse konzentriert sich dabei vor allem auf Shale-Gas, das aus Schiefergestein gefördert wird. Mittlerweile sei die Technik auf einem Stand, dass sich die Förderung wirtschaftlich lohne, sagte Conn. Bislang wird die Shale-Gas-Gewinnung vor allem in den USA vorangetrieben. In Europa gilt laut dem Bericht Polen als eines der aussichtsreichsten Länder. Nach Schätzungen der internationale Energieagentur gebe es in Europa unkonventionelle Gasreserven von 35.000 Milliarden Kubikmetern. Dies entspreche nach derzeitigem Stand dem Importvolumen der nächsten 40 Jahre. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.