Bruno Franzen: Das papierlose Büro ist möglich


Wieso glauben Sie nicht ans papierlose Büro? Es gibt haarlose Frisuren. Wertlose Aktien. Also gibt es auch papierlose Büros.

Ein papierloses Büro bringt Freiheit. Was weggeworfen ist, muss nie mehr gesucht werden. Wegwerfen – nicht scannen! Bevor Sie mit einem papierlosen Büro starten, räumen Sie bitte Ihren PC auf. Und dann laden Sie das Papier (PDF), das für E-Government verfasst wurde. Um die Investition von einem grossen Abfallkübel kommen Sie nicht herum.

Wenn Ihr Wille da ist, sie aber nicht weiterkommen, so helfe ich Ihnen gerne.

Ihr Bruno Franzen

Kontakt: [email protected]


Weitere Kolumnen von Bruno Franzen

Schuster bleib bei deinen Leisten
Klar ist, dass die Bankiers Geld mit Geld verdienen. Börse wird es genannt. Es wird verdient, wenn es aufwärts geht. Es wird verdient, wenn die Börse sich nicht entwickelt. Auch wird verdient, wenn es abwärts geht. Bankier verdienen in ihrem Metier immer. weiter…

Lust auf Selbständigkeit
Wenn die grossen Konzerne im grossen Stil Personal abbauen, steigt die Lust auf Eigenverantwortung und Eigeninitiative. Für den Sprung in die Selbständigkeit steht nicht mehr „Mehr Geld“ im Vordergrund, sondern Freiheit in Denken und Handeln. weiter…


Der Autor 
Bruno Franzen
 

Bruno Franzen (Jahrgang 1942) sammelte nach der Schulzeit Auslanderfahrungen in Tansania und England. 1965 gründete er im Alter von 23 Jahren Interhome, ein international tätiges Unternehmen, das sich auf die Vermittlung von Ferienwohnungen und -häuser spezialisiert hat. Als er es 1990 verkaufte war das Unternehmen in 13 Ländern Europas und in den USA mit über 100 Niederlassungen und 300 Mitarbeitenden tätig. Nachdem er dem Reisegeschäft endgültig den Rücken gekehrt hatte, widmete sich Franzen unter anderem seiner grossen Leidenschaft, der Oper. Heute ist er als Berater tätig und betreibt die weltweite grösste Webdatenbank zum Thema Opern (www.operissimo.com). Franzen ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.Kontakt:
[email protected]
Kolumnen bei Moneycab 
Pointierte Meinungen und Gedankenanstösse aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Informatik – bei Moneycab.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.