BT erweitert Netzwerk-Vertrag mit Thomson Reuters

BT wird das vorhandene WAN, als Teil der internen IT-Infrastruktur von Thomson Reuters, auf eine IP-basierte globale Infrastruktur migrieren, die 323 Standorte in 100 Ländern umfasst, darunter sechs Rechenzentren für Application-Hosting. Der neue Auftrag folgt auf ein Abkommen, das BT 2005 mit Reuters für die Modernisierung und das Management des globalen Netzwerks abgeschlossen hat, mit dem Thomson Reuters Dienste für mehr als 330’000 Finanzmarkt-Experten in aller Welt bereitstellt. Die Fähigkeit von BT, die Anforderungen der Finanzkunden von Thomson Reuters weltweit zu erfüllen, war ausschlaggebend für die Erteilung des neuen Folgeauftrags für das interne Netzwerk.


Peter Moss, Managing Director of Content, Technology and Operations bei Thomson Reuters, sagte: «Für Thomson Reuters steht die Erfassung und Bereitstellung hochwertiger Informationen für den Bedarf unserer anspruchsvollen Märkte im Vordergrund. Hierzu benötigen wir ein erstklassiges, effizientes und gut gemanagtes internes Netzwerk. Nachdem wir schon mehrere Jahre mit BT zusammenarbeiten, sind wir davon überzeugt, dass BT unsere Anforderungen überall auf der Welt erfüllen kann.»
 
François Barrault, CEO von BT Global Services,
sagte: «Kunden wie Thomson Reuters haben sehr komplexe globale Anforderungen. Sie benötigen Partner, die ihre geschäftlichen Anforderungen auf weltweiter Ebene verstehen und die Möglichkeiten haben, ihnen zu helfen. Als Business Operator übernehmen wir die Netzwerk- und IT-Services, die geschäftskritisch sind, aber nicht zum Kerngeschäft gehören. Damit kann sich Thomson Reuters auf sein Kerngeschäft und seine Kunden konzentrieren. In dieser Systemumgebung kommt es auf höchste Zuverlässigkeit an, und jede Millisekunde zählt. Wir sind sehr stolz darauf, dass uns das Unternehmen sein Vertrauen geschenkt hat. Dies bestätigt die hervorragende Arbeit unserer Teams angesichts einer sehr anspruchsvollen Aufgabenstellung.»






BT Group
BT ist einer der weltweit führenden Anbieter für Kommunikationslösungen und services und in 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von regionalen, nationalen und internationalen Telekommunikations-Services, die zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs genutzt werden können, sowie hochwertige Breitband- und Internet-Produkte bzw.  Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in vier Geschäftsfelder: BT Global Services, Openreach, BT Retail und BT Wholesale.
 
In dem zum 31. März 2007 beendeten Geschäftsjahr belief sich der Umsatz von BT Group plc auf 20,223 Mrd. Pfund Sterling mit einem Gewinn vor Steuern von
2,484 Mrd. Pfund Sterling. In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist an den Börsen von London und New York notiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.