Bundesrat befreit konzerninterne Finanzierungen von Abgaben

Der Bundesrat verspricht sich davon einen Gewinn für den Schweizer Arbeitsmarkt. Die Änderung erhöhe den Anreiz, konzerninterne Finanzierungstätigkeiten in der Schweiz anzusiedeln, schreibt das Finanzdepartement (EFD). Nennenswerte Mindereinnahmen für den Bund seien nicht zu erwarten.


Verschiedene parlamentarische Vorstösse
Mit der Änderung erfüllt der Bundesrat auch verschiedene parlamentarische Vorstösse. Weitergehende Massnahmen will er im Rahmen der nächsten Unternehmenssteuerreform vorschlagen. (awp/mc/gh/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.