Bundesrat Hans-Rudolf Merz wieder im Amt

Die Rückkehr ins Amt erfolge in Absprache mit den Ärzten. Alle kardiologichen und neurologischen Checks hätten positive Resultate ergeben. Auf den Vorsteher des EFD wartet in den kommenden Wochen viel Arbeit. In den Parlamentskommissionen und in der Wintersession wird er unter anderem die beiden Botschaften zur Sicherstellung der Finanzmarktstabilität (Einlegerschutz, Stärkung Eigenmittelbasis UBS), den Voranschlag 2009 und die Ergänzungsregel zur Schuldenbremse zu vertreten haben.


Merz steht für Präsidialamt 2009 zur Verfügung
Bundesrat Merz bekräftigte im Übrigen, dass er für das Präsidialamt 2009 zur Verfügung stehe. Falls die Vereinigte Bundesversammlung ihm das Vertrauen schenke, freue er sich, diese zusätzliche Verantwortung zu übernehmen. Während der Abwesenheit von Bundesrat Merz führte dessen Stellvertreterin, Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf, interimistisch die Geschäfte des EFD. Bundesrat Merz dankte seiner Stellvertreterin noch einmal für ihr Engagement in seinem Sinn. (efd/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.