Bundesrat setzt Expertenkommission zum Thema «too-big-to-fail» ein

Die Einsetzung der Expertengruppe erfolgt vor dem Hintergrund der umfangreichen staatlichen Stabilisierungsmassnahmen während der Finanzkrise, wie das Eidg. Finanzdepartement in einer Mitteilung schreibt. Mit der Ernennung der Expertenkommission erfüllt der Bundesrat die überwiesene Motion Kaufmann. Die Kommission soll die Bedeutung von Grossunternehmen für die Schweizer Volkswirtschaft analysieren und Lösungsansätze zur Verringerung der mit ihnen verbundenen Risiken erarbeiten.


Die Expertenkommission steht unter der Leitung von Peter Siegenthaler, Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung. Weiter gehören der Expertengruppe an:


Vertreter Behörden
– Peter Siegenthaler, Direktor der Eidg. Finanzverwaltung (Präsident)
– Prof. Thomas Jordan, Mitglied des SNB-Direktoriums (Vizepräsident)
– Patrick Raaflaub, Direktor der FINMA (Vizepräsident)
– Prof. Aymo Brunetti, Leiter der Direktion für Wirtschaftspolitik, SECO
– Rafael Corazza, Direktor des Sekretariats der Wettbewerbskommission


Vertreter Wissenschaft
– Prof. Hans Caspar von der Crone, Ordinarius für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Uni Zürich
– Prof. Ernst Baltensperger, Professor emeritus für Makroökonomie an der Uni Bern und Direktor des Studienzentrums Gerzensee


Vertreter Privatwirtschaft
– Urs Rohner, Vice Chairman of the Board of Directors, Credit Suisse
– Ulrich Körner, Group Chief Operating Officer UBS AG
– Raymund Breu, Chief Financial Officer, Novartis International AG
– Hermann Geiger, Group Legal, Swiss Re
– Dieter Wemmer, Group Chief Financial Officer ZFS
– Rolf Soiron, Vorstandsmitglied Economiesuisse und VRP Holcim
– Gerold Bührer, lic.oec.publ., Präsident Economiesuisse


(EFD/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.