Burger King: Schwache Wirtschaft bremst Geschäft

Zudem gebe es im Wettbewerb der Anbieter Druck auf die Preise, teilte das US-Unternehmen mit. Burger King griff zuletzt deshalb auch stärker zu Sonderangeboten. Unter anderem dank niedrigerer Steuerzahlungen stieg der Quartalsgewinn dennoch um 16 Prozent auf 58,9 Millionen Dollar.


Gewinn und Umsatz im Gesamtjahr gesteigert
Im gesamten Geschäftsjahr steigerte Burger King den Umsatz um drei Prozent auf knapp 2,54 Milliarden Dollar und den Gewinn um sechs Prozent auf 200,1 Millionen Dollar. Die Burger-Kette tut sich seit Jahren im Wettbewerb mit dem grösseren Rivalen McDonald’s schwer. (awp/mc/pg/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.