Burj Dubai ist offiziell eröffnet und heisst fortan Burj Khalifa

von Gérard Al-Fil

Die Umbenennung in Burj Khalifa ist offenbar ein Zugeständnis Dubais an den Herrscher von Abu Dhabi und Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Sheikh Khalifa Bin Zayed Al-Nahyan, der das Emirat Dubai mit einer 10-Milliarden-Dollar-Bürgschaft am 14. Dezember 2009 zumindest mittelfristig vor der Zahlungsunfähigkeit bewahrte. Der 828 Meter hohe Mixed-Use-Tower ist ab Mittwoch, 5. Januar der Öffentlichkeit zugänglich.

 

Die Eröffnung fällt mit dem 4. Jahrestag der Thronbesteigung durch Dubais Herrscher Sheikh Mohammed zusammen, der auch Vizepräsident, Premier- und Verteidigungsminister der VAE ist. Zu dem Spektakel im Zentrum von Dubai waren 6000 VIPs geladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.