Calida: Restrukturierungskosten für Aubade werden 2006 Ergebnis belasten

Die Kosten für die geplante strategische Neupositionierung werden die Ertragssituation im laufenden Jahr belasten.  An den anlässlich des Halbjahresberichtes gemachten Prognosen für die operative Entwicklung der gesamten Gruppe für 2006 hält Calida aber fest. Das Wachstumspotenzial von Aubade werde sich mittelfristig im Ergebnis niederschlagen, heisst es weiter. Von den Produktionsverlagerungen betroffen sind rund 180 der 500 Aubade-Angestellten in Frankreich.


Verstärkte Expansion in internationale Märkte
Calida plant für Aubade eine verstärkte Expansion in internationale Märkte. Die Verkaufsstrukturen werden durch die Entwicklung eigener «Aubade Stores» ausgebaut. Zudem will die Wäscheherstellerin laut Mitteilung substantiell in die Modernisierung der Vertriebslogistik am derzeitigen Produktionsstandort in Frankreich investieren.


Verbesserung der operativen Ertragskraft erwartet
Anlässliche der Halbjahreszahlen hatte Calida im Juli von einem akquisitionsbedingten Umsatzwachstum von 20% im laufenden Geschäftsjahr gesprochen. Ausserdem werde eine Verbesserung der operativen Ertragskraft erwartet, hiess es damals. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.