Canon (Schweiz) AG: Umsatz 233,5 Mio CHF – 3,8 Mio CHF Jahresverlust

Trotz des Umsatzwachstums führten die wechselkursbedingte Margenverschlechterung und ausserordentliche Aufwendungen für die Implementierung eines neuen ERP-Systems zu einem konsolidierten Jahresverlust von 3,8 (VJ Verlust 7,0) Mio CHF, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.


Canon Business Solutions
Der Geschäftsbereich Canon Business Solutions (CBS) habe seine führende Marktposition dank der starken Nachfrage nach Farbgeräten und Erfolg versprechenden Produktneuheiten im professionellen Druckbereich ausgebaut.


Consumer Imaging (CCI)
Im Geschäftsbereich Canon Consumer Imaging (CCI) seien Sättigungstendenzen im Segment der kompakten Digitalkameras und bei den Druckern, wechselkursbedingte Preiserhöhungen sowie eine generelle Preiserosion im Markt für die flache Umsatzentwicklung verantwortlich gewesen, heisst es in der Mitteilung weiter.


Steigende Nachfrage nach digitalen Spiegelreflexkameras
Die weiterhin steigende Nachfrage nach digitalen Spiegelreflexkameras und das Wachstum im Consumables-Bereich setzten positive Impulse. Canon habe im hart umkämpften Markt für Digitalkameras den Marktanteil weiter ausgebaut.


Erholung der Ergebnislage erwartet
Die Aussicht auf eine stabile Auftragsentwicklung sowie die eingeleiteten Massnahmen lassen eine Erholung der Ergebnislage wie auch ein ausgeglichenes Resultat für das Geschäftsjahr 2008 erwarten, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.