Card Guard: Umsatz sinkt auf 13,6 Mio USD

Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Operativ erwirtschaftete Card Guard einen Betriebsverlust von 8,4 (VJ-Gewinn 0,7) Mio USD, unter dem Strich verblieb ein Reinverlust von 7,2 Mio USD nach einem Gewinn von 2,3 Mio im Vorjahr.


Betriebsaufwand von 14,7 Mio USD
Der Betriebsaufwand belief sich laut Mitteilung auf 14,7 Mio USD, worin verschiedene Sonderkosten im Gesamtbetrag von 7,2 Mio USD enthalten sind. Diese stehen im Zusammenhang mit dem suspendierten Börsengang von LifeWatch Corp., Restrukturierungskosten für LifeWatch Monitoring Services sowie eine Wertberichtigung bei LifeWatch Technologies.


Kostensenkungsprogramm eingeleitet
Basierend auf der Kostenstruktur per Ende des 1. Quartals 2007 hätten die jährlichen Betriebskosten von Card Guard mehr als 31 Mio USD betragen, heisst es weiter. Die Gesellschaft hat Ende des 2. Quartals und während des 3. Quartals 2007 ein umfangreiches Kostensenkungsprogramm für sämtliche Geschäftsbereiche eingeleitet, mit dem die jährlichen Betriebskosten um rund 6 Mio USD gesenkt werden sollen.


Negativen Cash Flow ausgewiesen
Card Guard weist für den Berichtszeitraum einen negativen Cash Flow aus operativer Tätigkeit in Höhe von 0,14 Mio USD gegenüber einem positiven von 1,87 Mio im Vorjahr aus. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.