cashgate, Raiffeisen und BCV schliessen Konsumkreditgeschäft mit Aduno zusammen

Damit solle ab dem 1. Januar 2008 eine wichtige dritte Kraft im Schweizer Konsumfinanzierungsmarkt entstehen, teilten die beteiligten Parteien mit. Hauptgründe für diesen Schritt seien ein Markt mit steigender Nachfrage nach Konsum-Finanzierungsprodukten und die Überzeugung, dass im gegebenen Marktumfeld lediglich ein Zusammenschluss mehr Wettbewerb bewirken könne.


Kein Stellenabbau, keine Änderungen für Kunden
Die Aduno-Gruppe sei mit rund 1 Mio Karteninhabern und fast 50’000 Vertragspartnern der ideale Partner und biete optimale Voraussetzungen für die Weiterführung dieses Geschäfts. Ein Stellenabbau sei nicht geplant, für die Kunden der bestehenden Konsum-Finanzierungseinheiten ändere sich durch diesen Zusammenschluss nichts, heisst es weiter.


2006 erreichten Konsumkredite und Leasing in der Schweiz ein Marktvolumen von 14 Mrd CHF (+5%). Für die nächsten Jahre werde ein weiteres moderates Wachstum der Nachfrage nach Konsumkrediten und Leasing prognostiziert. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.