Casinos profitieren von günstiger Konjunktur – Rekordjahr

Gut drei Viertel des Ertrages stammen aus Glücksspielautomaten, der Rest aus dem Tischspiel, wie der Verband am Donnerstag an seiner Bilanz-Medienkonferenz in Bern mitteilte. Die Casinos begrüssten rund 5 Mio Besucher, im Vorjahr waren es 4,7 Mio gewesen. Vom Geldsegen aus den Casinos profitiert auch die Öffentlichkeit: Die Spielbankenabgabe an die AHV und die Standortkantone der Casinos betrug 482,2 Mio CHF (2006: 456 Mio CHF). Insgesamt beschäftigten die Casinos 2400 Personen.


Politische Herausforderungen
Für das nächste Jahr sieht die Branche mehrere politische Herausforderungen auf sich zukommen. Dazu gehören ein mögliches Rauchverbot, das neue Mehrwertsteuergesetz und die lancierte Volksinitiative «für Geldspiele im Dienste des Gemeinwohls». Zudem wehrt sich der Verband dagegen, dass Pokerturniere ausserhalb von Casinos durchgeführt werden dürfen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.