CFT H1: Gruppenanteiliger Reingewinn von 54,3 Mio. Franken

Der konsolidierte Umsatz zu laufenden Wechselkursen sank um 5,7% auf 743,6 (VJ 788,3) Mio CHF, wie der Finanzintermediär bereits Ende Juli mitgeteilt hatte. Im Betriebsergebnis enthalten sind 25,6 Mio CHF aus dem Verkauf von Beteiligungen der Gruppe, heisst es weiter. Unter Berücksichtigung dieses Faktors ist die operative Marge gegenüber dem Vorjahr auf 12,4% (12,7)% zurückgegangen. Die Nettogewinnspanne wird mit 8,5% (7,3)% des konsolidierten Umsatzes angegeben.


Gewinn vor Steuern sinkt auf 92,90 Mio Franken
Der Gewinn vor Steuern ging auf 92,9 Mio CHF von 103,4 Mio CHF zurück. Daraus ergibt sich eine Rendite von 12,5% im ersten Halbjahr gegenüber 13,1% in der Vorjahresperiode. Die konsolidierten Steuern betrugen 30,0 (44,6) Mio CHF, was 32,3% des Ergebnisses vor Steuern entspricht. Das konsolidierte Eigenkapital der Gruppe stiegt per 30.Juni auf 412,0 Mio CHF an, wovon 354,3 Mio CHF auf die Aktionäre der Gesellschaft entfallen.


Im Laufe des zweiten Halbjahrs 2009 will die Gesellschaft in einem schwierigen Umfeld die strenge Kostenkontrolle fortsetzen und gleichzeitig ein organisches Wachstum anstreben, so die Meldung. (awp/mc/pg/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.