CFT/H1: Gruppenanteiliger Reingewinn von 39,1 Mio Franken

Unter dem Strich verdiente der Broker nach Abzug der Minderheitsanteile 39,1 (28,2) Mio CHF, heisst es in einer Mitteilung. D er konsolidierte Umsatz kletterte in den ersten sechs Monaten um 13,4% auf 676,7 Mio CHF, wie der Finanzintermediär bereits Anfang August mitgeteilt hatte. Die operative Marge zeigt gegenüber dem Vorjahr weiter eine positive Tendenz und wird auf 12% (10,1%) des Umsatzes beziffert. Das konsolidierte Eigenkapital stieg per Mitte Jahr auf 283,8 (244,1) Mio CHF, wobei 258,4 Mio CHF auf den Gruppenanteil entfallen.


Geografische Positionierung wird mit neuen Niederlassungen ergänzt
Die CFT will in der zweiten Jahreshälfte ihre Politik des organischen Wachstums fortsetzen, indem sie ihre geografische Positionierung, nach der Eröffnung von Niederlassungen in Korea und Malaysia, mit neuen Finanzplätzen ergänzen wird. Zudem teilt der Broker mit, ihre im Privatkundengeschäft in Europa und in Amerika tätigen Tochtergesellschaften, bei denen es sich um indirekte Intermediäre handelt, zu veräussern. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.