CH-Ausblick: Etwas fester – Ruhiger Handel und Kurspflege erwartet

Allerdings ist am Berichtstag erneut mit sehr tiefen Handelsvolumina zu rechnen, wodurch Kursbewegungen schwer vorhersehbar werden. Zudem dürften die geringen Umsätze wie bereits am Vortag Gelegenheit für Kurspflegeaktivitäten bieten, heisst es.


Auch am Dienstag fehlen Unternehmensnachrichten auf der Tagesagenda, konjunkturseitig wurde der UBS-Konsumindikator November veröffentlicht. Dass letzterer auf den höchsten Stand seit September 2008 gestiegen ist, dürfte das Börsengeschehen allerdings kaum gross beeinflussen. Impulse könnten dagegen am Nachmittag neue US-Makrodaten wie der Case-Shiller Hauspreisindex Oktober und der Index des Verbrauchervertrauens Dezember setzen.


Um 08.20 Uhr steigt der vorbörslich von Clariden Leu berechnete SMI um 0,13% höher auf 6’599,67 Punkten.


Hält die freundliche Stimmung an, könnte der SMI am Berichtstag die Marke bei 6’600 Punkten – mit der er am Vortag kämpfte – überschreiten, was den Weg zu einem neuen Jahreshoch öffnen würde, heisst es. Das am letzten Handelstag vor Weihnachten erzielte Jahreshoch liegt bei 6’608,60 Punkten.


Im vorbörslichen Kurstableau gewinnen die SMI-Werte allesamt zwischen 0,1 und 0,2%. So legen die Finanzwerte, die am Vortag deutlich gesucht waren, im gleichen Rahmen zu wie die Indexschwergewichte, die zu Wochenbeginn mit Abschlägen auf dem SMI lasteten.


In der zweiten Reihe hat BioXell seine Aktivitäten mit Bezug zum Forschungsprojekt TREM-1 für 1,0 Mio EUR in bar an die dänische Novo Nordisk verkauft. Die Crealogix-Aktien werden ab 30. Dezember 2009 neu im Domestic Standard der SIX gehandelt. (awp/mc/ps/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.