CH: Löhne in der Romandie im Mittel tiefer

Der Vergleich der Löhne von Deutsch- und Westschweizer Gemeindeangestellten zeige jedoch je nach Funktion grosse Unterschiede, teilte BDO Visura am Montag mit. Bei den Verwaltungsangestellten etwa seien die Gehälter in den beiden Sprachregionen praktisch gleich. Bei Exekutiv-Vorsitzenden im Halbamt liegen die Löhne in der Westschweiz dagegen im Durchschnitt um 47% tiefer. Umgekehrt verdienen die Leiter der Einwohnerdienste und die Leiter Versorgung und Entsorgung in der Romandie 17 respektive 19% mehr als in der Deutschschweiz.


Vergleich von BDO Visura
BDO Visura führte den Lohnvergleich für Gemeindeangestellte zum zweiten Mal durch. Neu gegenüber der Umfrage 2005 wurden auch die Romandie und das Tessin einbezogen. Insgesamt gingen 6356 Gehaltsnennungen ein. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.