CH-Vorbörse: Kaum verändert – Zurückhaltung bei Banktiteln erwartet

Es habe sich gezeigt, dass die Erwartungen einer weltweiten Konjunkturbelebung wohl verfrüht seien, hiess es. Vor allem Bankentitel seien weiterhin anfällig für Kurskorrekturen.


Die Nachrichtenfront präsentiert sich indes eher dünn, Neuigkeiten liegen einzig zu einigen SPI-Unternehmen vor. Auch die Vorgaben geben keine klare Richtung vor. Die Börsen in Asien und in den USA schlossen zwar sehr schwach, der Future auf den US-Leitindex Dow Jones veränderte sich gegenüber dem europäischen Börsenschluss aber kaum.


Bis um 08.20 Uhr steht der vorbörslich von Clariden Leu berechnete SMI kaum verändert bei -0,05% auf 5’397,2 Punkte zurück.


Die SMI-Werte bewegen sich vorbörslich in einer engen Spanne zwischen -0,2% und +0,1%.


Unter den Blue Chips dürften die Bankentitel am Berichtstag wieder einmal in den Fokus rücken. Die Nachrichtenlage wende sich zusehends ins Negative, meinte ein Marktbeobachter. Am Montag habe ein Analyst einen Rückstellungsbedarf der Bank of America von 46 Mrd USD für Verluste aus dem Kreditgeschäft prognostiziert. Der IWF habe eine bessere Kapitalausstattung schwedischer Banken angemahnt und Moody’s habe das Finanzstärke-Rating von 30 spanischen Geldhäusern gesenkt. Gleichzeitig will Moody’s das Kreditrating der UBS auf eine Abstufung hin überprüfen.


UBS und Julius Bär verlieren vorbörslich je 0,1%, CS steigen um 0,1%. Die Assekuranzen notieren allesamt kaum verändert bei -0,1%.


Holcim notieren nach der gestrigen Bekanntgabe der Akquisition von Cemex Australia und der Kapitalerhöhung ebenfalls wenig verändert bei -0,1%.


Unter den Schwergewichten verlieren Roche und Nestlé je 0,1%, Novartis sinken um 0,2%.


Am breiten Markt haben CKW, Züblin und New Value mit Zahlen aufgewartet. Calida ergreift Restrukturierungsmassnahmen bei der Tochtergesellschaft Aubade. Die rezessive Wirtschaftslage und der Strukturwandel im Markt für Lingerie hätten zu einem starken Absatzrückgang geführt, hiess es. Goldbach Media hat den Abschluss des Aktienrückkaufsprogramms vermeldet. (awp/mc/pg/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.