CH-Vorbörse: Positive Vorgaben nach US-Leitzinssenkung – CS im Fokus

Der auf den Entscheid folgende Kurstaucher war nur von kurzer Natur, die Börsen in den USA haben mit Gewinnen geschlossen. Das Sentiment nach der Zinssenkung sei positiv, meinte ein Händler am Morgen. Zudem hat auch die Börse in Tokio den Handel mit soliden Kursaufschlägen beendet.

Ihren Blick dürften die Investoren heute auf Credit Suisse richten. Wie befürchtet hat die Finanzmarktkrise auch bei der Grossbank Spuren hinterlassen. Credit Suisse hat das dritte Quartal im Investment Banking zwar in den schwarzen Zahlen abgeschlossen, das Ergebnis aus laufender Geschäftstätigkeit vor Steuern lag jedoch deutlich unter den Erwartungen der Analysten.

Der vorbörslich von Clariden Leu berechnete SMI steigt um 08.15 Uhr um 0,15% auf 9’033,50 Punkte. Im vorbörslichen Handel schreiben einzig die Grossbanken Verluste.

CS werden um 0,2% günstiger gehandelt. Im Handel war erwartet worden, dass die Grossbank das turbulente dritte Quartal besser als andere von der Subprime-Krise betroffene Konkurrenten meistern würde. Im Fahrwasser von Credit Suisse verlieren auch UBS 0,1%. Die Bank hat am Dienstag ebenfalls einen grösser als erwarteten Verlust im Investment Banking im dritten Quartal ausgewiesen.

Julius Bär (+0,3%) vermögen sich dem negativen Sog der Grossbanken zu entziehen. Die grössten Kursavancen verzeichnen im vorbörslichen Handel ZFS (+0,8%) und Swiss Life (+0,5%), gefolgt von Richemont (+0,4%) und Clariant (+0,3%).

Nobel Biocare zeigen sich erneut fester und setzen mit +0,3% die Avancen der letzten Tage fort, wenig gebremst durch eine erneute Kurszielsenkung. Nach Helvea, Goldman Sachs und Cheuvreux am Vortag, hat heute auch die UBS das Kursziel für den Medtech-Titel zurückgestuft.

Im breiten Markt dürften Panalpina interessieren. Der Logistikkonzern hat vorbörslich solide Zahlen ausgewiesen, die Erwartungen der Analysten jedoch nicht ganz getroffen. Panalpina zeigt sich zuversichtlich, die Ziele für 2007 angesichts der vorteilhaften Markttendenzen erreichen zu können.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.