Cham Paper Group: Rechnungslegung neu Swiss GAAP FER

Demgegenüber sei Swiss GAAP FER eine solide, anerkannte Rechnungsle-gungsgrundlage, welche erlaubt, die Komplexität der Cham Paper Group umfassend darzustellen und auch in Zukunft eine halbjährliche, transparente Konzernrechnungslegung mit hoher Qualität ermöglicht, schreibt die Cham Paper Group in einer Mitteilung vom Mittwoch.


Unterschiedliche Behandlung des Goodwills
Hauptsächliche Unterschiede der beiden Systeme liegen in der Behandlung des Goodwills, der Vorsorgeverpflichtungen sowie der Bewertung der Finanzinstrumente. Insgesamt sind die Aus-wirkungen für die Cham Paper Group gering. Die Umstellung führt wegen Anpassungen des Goodwills zu einer Abnahme des Eigenkapitals um CHF 2.2 Millionen von CHF 271.3 Millionen auf neu CHF 269.1 Millionen per 31. Dezember 2008. Die Personalvorsorgeverpflichtungen bleiben unverändert. Weitere Details werden im Halbjahresbericht der Cham Paper Group Hol-ding AG, der am 18. August publiziert wird, erläutert.


Cham-Titel neu imnSIX-Local-Caps-Segment
Mit der Umstellung der Rechnungslegung werden die Aktien der Cham Paper Group künftig im Local Caps Segment der SIX Swiss Exchange gehandelt. Die Zulassungsstelle der SIX Swiss Exchange hat dem Wechsel per 30. Juni 2009 zugestimmt. (cham paper group/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.