Charles Vögele: Migros hält neu 22 Prozent

Der Aufbau der Migros-Beteiligung an der Kleiderkette dauert nun schon längere Zeit. Eingestiegen war die Migros bei Vögele im Februar 2008, danach überschritt sie bereits im April 2008 eine Meldeschwelle und erhöhte in den letzten zwei Jahren ihre Beteiligung an der Modekette kontinuierlich. Im Oktober 2010 stockte die Migros ihre Beteiligung auf über einen Fünftel auf. Nun ist dieser Anteil nochmals leicht auf 22,064% angewachsen.


Neue Nahrung für Gerüchteküche  
Bei der Migros hiess es stets, es handle sich nur um eine Finanzbeteiligung. Dabei hat sich der Titel in den letzten zwei Jahren, seit die Migros eingestiegen ist, nicht gerade als Renditenperle erwiesen. Als der Detailhändler zum ersten Mal seine Beteiligung offenlegte, stand der Titel bei rund 80 CHF, aktuell notieren die Papiere bei 55,90 CHF, was einem Plus von 2% gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag entspricht. Im Vergleich zum Jahresende 2009 liegt der Kurs allerdings um über 50% höher. Gerüchte, wonach die Migros am Inland-Geschäft der Kleiderkette interessiert sein könnte, werden bereits seit zwei Jahren herumgereicht. Mit dem Ausbau erhalten diese Spekulationen nun wieder neue Nahrung. (awp/mc/ps/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.