CH/EFTA unterzeichnet am Dienstag Freihandelsabkommen mit Kolumbien

Das Abkommen trage zur Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EFTA und Südamerika bei, heisst es. Kolumbien ist nach Brasilien und Argentinien der drittgrösste Absatzmarkt der Schweiz in Südamerika. Mit Russland will die EFTA am Dienstag die Machbarkeit eines Freihandelsabkommens prüfen. Ausserdem wollen die EFTA-Minister die Auswirkungen der Finanzkrise auf ihre Volkswirtschaften thematisieren. Den EFTA-Vorsitz hat derzeit Island inne, das besonders stark unter der Krise leidet. (awp/mc/gh/28)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.