Cognos befördert Christoph Kaderli zum «Vice President EMEA Marketing, Performance Management Systems and Alliances»

Cognos befördert Christoph Kaderli zum «Vice President EMEA Marketing, Performance Management Systems and Alliances»

In dieser Funktion ist Kaderli verantwortlich für den Verkauf und das Marketing der Performance Management-Systeme, die Unternehmen dabei unterstützen, Höchstleistungen zu erzielen indem sie die wichtigen Fragen beantworten: «Wo stehen wir?» – «Warum?» – «Was sollten wir tun?» Performance Management-Systeme bestehen aus Lösungen für das Finanzmanagement, die Überwachung, Steuerung, Konsolidierung und Planung sowie anpassungsfähigen Anwendungen wie «Workforce Performance» für den HR-Bereich.


Verantwortung für Cognos Innovation Centers
Kaderli trägt auch die Verantwortung für das weitere Wachstum und den Erfolg des Cognos Innovation Centers für Performance Management, einem exklusiven Forum und Ressourcen-Center für Cognos-Kunden und -Partner. Es wurde mit dem Ziel gegründet, das Verständnis und die Anwendung bewährter Techniken, Technologien und Best Practices des Performance Managements zu fördern. Dazu werden branchen- und anwendungsspezifische Blueprints und dazugehörende Dienstleistungen bereitgestellt, welche die Unternehmen bei der Steigerung der Produktivität unterstützen und dem Management einen besseren Einblick in die Geschäftsprozesse ermöglichen. Bei diesen Blueprints handelt es sich um vordefinierte Daten, Prozesse und Policy-Modelle, die den Organisationen eine schnelle Implementierung, reduzierte Risiken und einen schnelleren Return on Investment ermöglichen.


Neben seinen bestehenden Aufgaben in Marketing und Business Development ist Christoph Kaderli nicht zuletzt auch verantwortlich für die Beziehungen, gemeinsamen Lösungen und strategischen Initiativen mit den Allianzpartnern und globalen Systemintegratoren in der Region EMEA. «Mit der wachsenden Nachfrage nach Performance Management-Systemen sehen wir eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Vermarktungsaktivitäten auf ein ultimatives Performance Management-Erlebnis auszurichten,» kommentiert Kaderli. (Cognos/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.