Comit nun auch Business-Process-Outsourcer für Banken

Comit, seit rund einem Jahr eine Tochter von Swisscom IT Services, baut sich einen neuen Geschäftsbereich «Business Service Providing» (BSP) auf. In diesem neuen Bereich will der bisher auf das Projektgeschäft und generelles IT-Outsourcing für Banken spezialisierte Zürcher Dienstleister nun auch die Übernahme von ganzen Bankgeschäftsprozessen anbieten.
 
Bereits mehrere Kunden an Bord
Dabei geht es vorerst nur um einen Prozess, die Pflege von Valorenstammdaten. Comit baut zusammen mit dem Partner Fin-Log eine auf dem bestehenden Valorenservice der Fin-Log Valorenzentrale auf. Der neue Service soll ab Mitte 2007 angeboten werden können. Die Nachfrage scheint vorhanden, denn Comit kann bereits Kunden melden. Ab der zweiten Hälfte 2007 will die Hyposwiss ihre Valorenstammdaten von Comit und Fin-Log pflegen lassen und ab 2008 sollen die Kantonalbanken von Luzern, St. Gallen und Thurgau folgen.
 
Hohe Datenqualität
Der «Business Case» für das Outsourcing der Valorenpflege ist einfach und beruht auf dem Skaleneffekt: Die Bearbeitung des Valors für verschiedene Abnehmer müsse nur einmal getätigt werden, was zu günstigen Kosten pro Valor führe, so Comit. Ausserdem können man eine hohe Datenqualität bieten, was die von Banken selbst oft unberücksichtigten Folgekosten, die sich aus Fehlersuche und Abklärungen ergeben, massiv reduziere. (Inside-IT/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.