Conergy-Tochter will grössten Windpark Australiens bauen

Dies erklärte Rob Sauer, Chairman der Conergy-Tochter Epuron, der Zeitung «Sydney Morning Herald». Das Investitionsvolumen belaufe sich auf 2,5 Milliarden australische Dollar (1,5 Mrd Euro). Nach Angaben der Zeitung sollen 4,5 Prozent des australischen Strombedarfs mit dem neuen Projekt gedeckt werden. Geplant sei die Errichtung von bis zu 500 Windkrafträdern, wobei die ersten bereits ab Ende kommenden Jahres Strom produzieren sollen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.