Countrywide pumpt sich 11,5 Milliarden Dollar von 40 Grossbanken

Die ungesicherte Kreditlinie hatte bereits bestanden und sei nun vollständig in Anspruch genommen worden, teilte die Gesellschaft am Donnerstag in Calabasas mit. Das Geld stamme von einem Konsortium aus 40 der weltgrössten Banken. Durch die Hypothekenkrise in den USA war Countrywide in Bedrängnis geraten und muss nun seine Liquiditätsposition (Zahlungsfähigkeit) verbessern.


Künftig über eigene Bank finanzieren
Künftig werde sich Countrywide vor allem über seine eigene Countrywide Bank finanzieren, kündigte das Unternehmen weiter an. Zudem will das Unternehmen bei der Vergabe von Hypothekenkrediten die Konditionen extrem verschärfen.


Grossbanken wurden nicht genannt
Countrywide machte keine Angaben darüber, welche Grossbanken in aller Welt den Kredit gegeben haben. Mehr als 70 Prozent der Kreditlinie habe eine Laufzeit von mehr als vier Jahren, und der Rest eine Laufzeit von mindestens 364 Tagen.


Aktienkurs um weitere 15,31 Prozent abgebrochen
Der Aktienkurs der Countrywide Financial Corporation brach am Donnerstag weiter um 15,31 Prozent auf nur noch 18,03 Dollar ein. Im Januar hatte die Aktie noch ihr Zwölfmonatshoch bei 45,26 Dollar erreicht.(awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.