Crealogix steigert 2005/06 Umsatz und Reingewinn deutlich

Der Betriebsgewinn auf Stufe EBITDA kletterte auf 10,1 (5,6) Mio CHF, der EBIT erhöhte sich auf 7,2 (2,4) Mio CHF. Die EBIT-Marge beziffert die Softwareanbieterin in der Mitteilung von Dienstag auf 11,4 (4,8)%. Unter dem Strich weist Crealogix einen gegenüber dem Vorjahr um 44% höheren Reingewinn von 4,3 (3,3) Mio CHF aus. Der Generalversammlung wird eine Nennwertreduktion von 2,00 CHF je Aktie vorgeschlagen.


Eigene Prognosen leicht übertroffen
Mit dem gezeigten Umsatz hat das Unternehmen die eigenen Prognosen von 57-60 Mio CHF für das Gesamtjahr leicht übertroffen. Für die Zukunft sei das Ziel, weiterhin überdurchschnittlich zu wachsen, und gleichzeitig das erreichte Profitabilitätsniveau zu bestätigen, so die Mitteilung.


Zunahme der Tätigkeiten im Ausland
Crealogix erwirtschaftet mittlerweile 22% ihres Umsatzes ausserhalb der Schweiz. Die Zunahme ist zu zwei Dritteln organisch erfolgt, wie es heisst. Auf Stufe Reingewinn fiel ein Aufwand von 1,6 Mio CHF negativ ins Gewicht, der im Finanzergebnis aufgrund der IFRS-Standards für aufgeschobene Kaufpreisverpflichtungen im Zusammenhang mit Unternehmensakquisitionen verbucht werden musste.


Der Bereich E-Business erzielte im abgelaufenen Jahr einen Umsatz von 34,9 Mio CHF oder 55% des Gesamtumsatzes. Der etwas kleinere Bereich ERP trug 28,8 Mio CHF zum Umsatz bei. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.