CSC ernennt Paul Glutz zum Geschäftsführer in der Schweiz

Glutz, zurzeit Geschäftsführer von EDS in der Schweiz, wird seine Funktion zum 1. Januar 2008 antreten. Er folgt auf Dr. Markus Meewes, der das Unternehmen zum Jahresende verlassen wird. Glutz hat 1988 als Elektro-Ingenieur die Eidgenössische Technische Hochschule in Zürich abgeschlossen. Seine berufliche Laufbahn begann er in der Schweizer Beratungsfirma AWK. 1996 wechselte er zu EDS, wo er verschiedene Positionen innehatte, u. a. Direktor der Geschäftseinheit Öffentliche Verwaltung, Direktor für Technische Infrastruktur und Direktor für die Lieferorganisation.


Gerhard Fercho, Präsident der CSC-Einheit EMEA Central Region erklärte, Glutz›  weitreichende Erfahrung in der IT-Branche werde dazu beitragen, das CSC-Geschäft in der Schweiz in die nächste Phase als eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen zu bringen. (CSC/mc/pg)





Über CSC
Die Computer Sciences Corporation (CSC) zählt zu den weltweit führenden Dienstleistungs­unterneh­men im Bereich der Informationstechnologie (IT). Durch die Entwicklung massge­schneiderter Lösun­gen unterstützt CSC Kunden in Wirtschaft und Verwaltung, ihre spezifi­schen Geschäftsziele zu errei­chen und vom Einsatz moderner Informationstechnologie zu profitieren. Mit rund 87.000 Beschäftigten realisiert CSC innovative Kundenlösungen durch den Einsatz führender Technologien und durch hoch entwickeltes Know-how. Das Leistungsspektrum umfasst Systemdesign und -integration, IT- und Geschäftsprozess-Outsourcing, Entwicklung von Anwendungssoftware, Web und Application Hosting sowie Managementberatung. Das Unternehmen mit Hauptsitz in El Segundo, Kalifornien, erwirtschaftete in den zwölf Monaten bis zum 30. März 2007 einen Umsatz von 14,9 Milli­arden US-Dollar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.