DaimlerChrysler-Vorstand Grube mit Sitz in Chrysler-Holding

Grube soll demnach in seiner Funktion die strategische Ausrichtung des US-Autobauers mitbestimmen. Unter dem Dach der Chrysler-Holding LLC sind die 20 Prozent der künftigen Daimler AG und der 80-Prozent- Anteil des Finanzinvestors Cerberus gebündelt.  Cerberus hatte sich Mitte Mai mit dem Stuttgarter Konzern darauf geeinigt, die Mehrheit an der finanziell angeschlagenen US- Tochter zu übernehmen. Anfang August war die Trennung endgültig besiegelt worden. Die Anteile wechseln für 7,4 Milliarden Dollar (rund 5,4 Mrd Euro) den Besitzer. Grube war im Frühjahr massgeblich an den Verkaufsgesprächen beteiligt gewesen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.