DE: Bundesbank-Vize fordert Änderung der Bilanzierungsregeln für Banken

«Die jüngste Entwicklung zeigt eindrucksvoll, dass die Fair-Value-Bewertung die Schwankungen und die Prozyklik der Gewinne und damit der Wirtschaftsentwicklung verstärkt», sagte Zeitler dem «Handelsblatt» (Freitagausgabe). Seiner Ansicht nach verschärft die derzeit gültige Regelung die aktuelle Finanzkrise. Dabei hätte eine Anpassung auch eine Kehrseite für die Branche.


Gewinnermittlung im Fokus
«Wirtschaftsprüfer und Standardsetter müssen sich Gedanken über eine Verbesserung der Bewertungsmassstäbe machen», forderte Zeitler weiter und schloss sich damit Forderungen aus der Finanzbranche an. Zeitler geht es dabei nicht um die Information der Kapitalmärkte, sondern um die Gewinnermittlung als Grundlage für die Ausschüttung an Aktionäre und Manager, hiess es weiter in dem Bericht. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.