Demant tritt ab – GM-Manager Nick Reilly neuer Opel-Chef

Demant hatte kurz zuvor seinen Posten aufgeben, bleibt aber im Konzern. Demant (59) ist ab sofort dafür zuständig, die Produktrechte der Opel-Mutter GM zu überwachen.


Neues Management-Konzept
Reilly stellte zudem sein neues Management-Team vor. Die Opel-Geschäftsführung besteht demnach künftig aus sieben Mitgliedern. Der Autobauer kämpft seit über einem Jahr ums Überleben. Bis Ende Januar will Reilly ein Sanierungskonzept vorlegen. Das Konzept ist die Grundlage für Verhandlungen über Staatshilfen. GM hat den Bedarf auf 3,3 Milliarden Euro beziffert, rund 2,7 Milliarden sollen die Regierungen der Länder mit Opel-Standorten aufbringen.  (awp/mc/ps/12)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.