Der Spitzenverband des Finanzplatzes Schweiz


Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) wurde 1912 in Basel gegründet und zählt heute knapp 400 Mitgliedsbanken und ca. 8’300 Einzelmitglieder. In 15 Kommissionen werden die wichtigsten Themen bearbeitet.

Der Aufgabenbereich
Zu den wichtigsten
Aufgaben zählen:

Vertretung der Interessen der Banken gegenüber Behörden in der Schweiz und im Ausland.
Förderung des weltweiten Images des Finanzplatzes Schweiz.
Führung eines offenen Dialoges mit einer kritischen nationalen und internationalen Öffentlichkeit.
Weiterentwicklung der Selbstregulierung in Absprache mit Regulatoren.
Förderung der Ausbildung sowohl des Nachwuchses als auch der Bankkader.
Information und Erfahrungsaustausch zwischen Banken und Bankmitarbeitern und -mitarbeiterinnen.
Koordination der Gemeinschaftswerke der Schweizer Banken.

Hauptzielsetzung der SBVg ist die Beibehaltung und Förderung optimaler Rahmenbedingungen im In- und Ausland für den Finanzplatz Schweiz.



SBVg Unterlagen
Die folgenden Unterlagen stehen als PDF Dateien zu Verfügung:
SBVg Organisation 235 Kb
SBVg Mitgliedbanken 
Das Verzeichnis der Mitgliedbanken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.