Deutsche Bank: US-Behörde genehmigt Postbank-Übernahme

Die Dezember-Zahlen der Postbank würden sich im Bericht der Deutschen Bank für das vierte Quartal 2010 widerspiegeln. Die Deutsche Bank hatte ihren Postbankanteil mit Hilfe eines Übernahmeangebots von knapp 30 auf rund 52 Prozent gesteigert. Zunächst hielt der Dax-Konzern aber nur 49,95 Prozent an dem Bonner Institut – wegen der noch ausstehenden Billigung der US- Kartellwächter. Deren Zustimmung war nötig, weil die Postbank in den USA aktiv ist. Die Deutsche Bank will mit Hilfe der Postbank ihr Geschäft mit Privatkunden in Deutschland stärken. (awp/mc/ps/14)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.