Devisen: Euro verteidigt Vortagesgewinne

«Der Eurokurs befindet sich weiterhin in einem vorsichtigen Erholungsmodus», schreibt die Commerzbank in einer Tagesvorschau. Spätestens am Donnerstag sei klar geworden, dass Gerüchte, Spanien könnte unmittelbar vor der Beantragung von Hilfen aus Euro-Rettungsschirm stehen, keine Grundlage hatten.


Spanien ist nicht Griechenland
Zudem sei die Auktion zehnjähriger Staatsanleihen durch Madrid erfolgreich verlaufen. Dies mache klar, dass Spanien weiterhin in der Lage ist, sich am Kapitalmarkt die benötigten Mittel zu verschaffen. Das gestiegene Zinsniveau stelle die Fähigkeit des Landes, seine Schulden zu bedienen, nicht in Frage. «Gerade in diesem Punkt wird der Unterschied zu Griechenland mehr als deutlich», schreibt die Commerzbank.


(awp/mc/hfu/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.