Die Bank Sarasin und das Shanghai Art Museum kündigen eine «Assoziierte Partnerschaft» für die 7. bis 11. Shanghai Biennale (2008-2016) an

Die Bank Sarasin und das Shanghai Art Museum kündigen eine «Assoziierte Partnerschaft» für die 7. bis 11. Shanghai Biennale (2008-2016) an

Die Shanghai Biennale wird vom Shanghai Art Museum organisiert und ist die internationalste Biennale Asiens. Seit ihrer Einführung vor über zehn Jahren hat sie in der internationalen Kunstszene grosse Beachtung gefunden. Sie gilt als bedeutendste Biennale Asiens.


Kunst stellt bestehende Ansichten und Meinungen in Frage
Der Partnervertrag wurde heute während einer Zeremonie im Shanghai Art Museum unterzeichnet. Unter den Anwesenden befanden sich Herr Fidelis Götz, Geschäftsbereichsleiter International, Bank Sarasin, Herr Fang Zengxian, Direktor des Shanghai Art Museum, Herr Liu Wenguo, Vizegeneraldirektor, Shanghai Municipal Administration of Culture, Radio, Film and TV, und Herr Li Lei, geschäftsführender Direktor des Shanghai Art Museum. Im Anschluss an die Ankündigung fand ein Galadiner statt. Zu den offiziellen Gästen gehörten Frau Catherine Kwai, Gründerin und Geschäftsführerin der Kwai Fung Hin Art Gallery, Frau Cissy Pao, Präsidentin des Direktoriums des Hong Kong Arts Centre, Herr Yao Rong Quan, geschäftsführender Direktor der Shanghai-Hongkong Cultural Exchange Association, und Frau Enid Yip, Vizepräsidentin von Bank Sarasin-Rabo (Asia) Ltd. Die Bank Sarasin hat ihren Hauptsitz in der Schweiz und unterhält Niederlassungen in Europa, dem Mittleren Osten und Asien. Sie achtet Kunst, weil diese bestehende Ansichten und Meinungen in Frage stellt und Ideen unterstützt, die zu innovativen Produkten und Dienstleistungen für unsere Kunden führen. Die Bank Sarasin blickt auf eine stolze Tradition der Unterstützung von Kunst zurück und feierte im Jahr 2007 ihre zehnjährige Partnerschaft mit der Fondation Beyeler, die für ihre Vision der modernen Kunst bekannt ist und eine der am meisten besuchten Sammlungen der Schweiz darstellt.


Langfristige Entwicklung der Biennale sichern
Fidelis Götz, Mitglied des Executive Committees der Bank Sarasin kommentierte: «Wir sind hoch erfreut, Partner der renommierten Shanghai Biennale zu sein; sie widerspiegelt unser Engagement, unseren Kunden das absolut Beste zu bringen, das die Welt zu bieten hat. Bei Sarasin suchen wir nach neuen Erfahrungen und Erlebnissen, die als Katalysatoren für erweitertes Denken wirken. Die Shanghai Biennale ist ein solcher Katalysator und gleichzeitig Teil unserer starken Tradition der Unterstützung von innovativen Projekten im Bereich der Kunst.» Das Shanghai Art Museum bemerkte: «Wir sind hoch erfreut über den Mut und die visionäre Kraft, die die Bank Sarasin durch ihre Unterstützung der Shanghai Biennale demonstriert. Ihre grosszügige Spende wird uns in unseren Tätigkeiten unterstützen, und sie wird auch helfen, die langfristige Entwicklung der Biennale zu garantieren und unser Ziel zu verwirklichen, als internationale Plattform für hervorragende zeitgenössische Künstler zu dienen. Die Unterstützung der Bank Sarasin ist ein Meilenstein die Biennale und für die zeitgenössische Kunst in China.» Weitere Informationen zur Shanghai Biennale 2008 werden am 21. Januar 2008 bekannt gegeben.

(Sarasin/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.