Dosenbach-Ochsner steigert Umsatz 2007 um 13,8 Prozent

Die Gruppe, zu der die Filialen von Dosenbach, Ochsner Shoes, Ochsner Sport und Sport Lab gehören, verkaufte 10,9 Mio Paar Schuhe in der Schweiz, wie das Unternehmen mitteilte. Das sind 13,5% mehr als im starken Vorjahr. Die Zahl der Filialen stieg bis Ende 2007 um 16 auf 315. Parallel dazu wuchs die Zahl der Beschäftigten von rund 3’000 auf knapp 3’360.


Ochsner weiter grösste Sportfachhandelskette der Schweiz
Der grösste Anteil am Gesamtumsatz entfiel mit 354 Mio CHF (+13,5%) auf Ochsner Sport. Damit sei die Gruppe weiterhin die Nummer Eins unter den Sportfachhandelsketten in der Schweiz. Ochsner verkauft in 83 Fachgeschäften – inklusive elf SPORTS LAB-Läden – Markensportartikel.


Dosenbach mit 311 Mio. Franken Umsatz
Die Sportabteilung von Dosenbach konnte den Umsatz um 21,8% auf 117 Mio CHF steigern. Insgesamt beläuft sich der Umsatz der Dosenbachkette auf 311 Mio CHF (+11,5%). 110 der 172 Dosenbach-Geschäfte führten zusätzlich zum Schuh-Sortiment ein Sportangebot im unteren Preissegment. Dieses Konzept habe sich mit einem Umsatz von deutlich über 100 Mio CHF (+5%) erfolgreich gezeigt.


Logistikzentrum in Luterbach soll erweitert werden
Aufgrund des Wachstums im Filialnetzes und der positiven Entwicklung von Umsatz und Paarzahlverkauf plant die Gruppe eine Erweiterung des Logistikzentrums in Luterbach. Die 18’000 Quadratmeter grosse Lagerfläche soll um weitere 10’000 Quadratmeter erweitert werden.


Die Dosenbach-Ochsner AG gehört seit den 1970er Jahren zur deutschen Deichmann-Gruppe. Deichmann bezeichnet sich als der grösste Schuheinzelhändler Europas. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.