Dow Chemical trifft mit geringerem Gewinn im ersten Quartal die Marktprognose

Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag in Midland mit. Die von Thomson Financial befragten Analysten waren im Schnitt von einem Dollar ausgegangen. Den Angaben zufolge sei ein Rückgang von Umsätzen aus Lizenzgeschäften für das schlechtere Ergebnis verantwortlich. Diese seien im Vorjahr sehr hoch gewesen.

Solide weltweite Nachfrage erwartet
Der Überschuss fiel von 1,2 Milliarden auf 973 Millionen Dollar. Die Umsätze stiegen dagegen von 12,02 auf 12,43 (Prognose: 12,01) Milliarden Dollar. Für das Gesamtjahr geht der Konzern von einer soliden weltweiten Nachfrage aus. Einzig der Markt in Nordamerika könnte sich im Vergleich zum Vorjahr verlangsamen. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.