Dresdner Bank (Schweiz) AG 2008 mit positivem Ergebnis

Insgesamt resultierte ein Bruttogewinn von CHF 30.7 Mio. Im Zinsgeschäft reduzierte der Erfolg sich leicht auf CHF 19.5 Mio. War der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft im Vergleich zum Vorjahr rückläufig, konnte das Handelsergebnis hingegen um 42 % gesteigert werden. Die Assets under Management nahmen marktbedingt auf CHF 9.4 Mrd. ab.


Veränderungen nach Zusammengehen mit Commerzbank
Die Dresdner Bank (Schweiz) AG hat sich im Jahr 2008 neu aufgestellt und sich in zahlreichen Bereichen neu positioniert. Veränderungen ergaben sich auch aus dem Zusammengehen mit der Commerzbank: Im Rahmen der Verschmelzung der Dresdner Bank AG und der Commerzbank AG und im Hinblick auf die Integration der Schweizer Unternehmenseinheiten wurde der Verwaltungsrat der Dresdner Bank (Schweiz) AG neu bestellt. Mit Wirkung vom 18. Februar 2009 wurde Holger Boschke, Regionalvorstand Wealth Management der Commerzbank AG, zum neuen Verwaltungsratspräsidenten der Dresdner Bank (Schweiz) AG ernannt.


Zusammen mit Meinolf Wagener, Leiter Group Controlling der Commerzbank AG, sowie Klaus Windheuser, Chief Risk Officer Private Kunden der Commerzbank AG, die ebenfalls neu im Gremium sind, stammen nun drei Mitglieder des Verwaltungsrates von dem neuen Eigentümer. Mit Christian Steinmann tritt ein weiteres neues Mitglied in das Gremium ein. Christof Müller, Peter Brunner sowie Bruno Letsch setzen ihre Tätigkeit fort; Andreas Georgi, Klaus Rosenfeld, Franz Herrlein und Anton Simonet haben ihre Mandate niedergelegt. (Dresdner Bank Schweiz/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.