Dubai Duty Free: 20% mehr Umsatz in 2006


Gérard Al-Fil


 


„Fly, Buy, Dubai“ – so lautet das Motto des Dubai Duty Free (DDF)-Bereichs. Mit gepflegten Boutiquen, lukrativen Preisausschreiben und v. a. mit Sonderangeboten überzeugt Colm McLoughlin, Managing Director DDF, Reisende vor dem Aufruf zum Gate noch schnell ihr Portemonnaie zu leeren. Mit Erfolg: Der Umsatz des DDF steigt seit Jahren konstant über 15%. Bei Kosmetika waren es 2006 sogar +40%. Pro Tag wurden durchschnittlich 44 000 Verkaufsabschlüsse getätigt.


 


Von Dubai als Hub profitiert


Ein Ende des Shopping-Booms ist aufgrund der Expansion des Flughafens als Hub zwischen Europa und Ostasien nicht absehbar. Im vergangenen Jahr nutzten etwa 28 Millionen Fluggäste den Dubai International Airport. 2010 sollen es 60 Millionen sein. Dafür wird das Luftdrehkreuz am Golf derzeit für 4.1 Milliarden Dollar um einen neuen Terminal 3 sowie um zwei neue Start- und Landebahnen erweitert. Die erste Bauphase soll noch in 2007 abgeschlossen sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.