Dubai investiert 5 Mrd. Dollar bei MGM Mirage

Dubai World erwerbe eine Beteiligung von 9,5 Prozent an MGM Mirage und beteilige sich mit 50 Prozent an dem grösstem Entwicklungsprojekt der Gesellschaft in Las Vegas, dem CityCenter, berichtete das «Wall Street Journal» in seiner Onlineausgabe.


2,7 Mrd. Dollar für CityCenter-Beteiligung
Der MGM-Mirage-Verwaltungsrat habe die Transaktion genehmigt. Dabei zahle Dubai World 2,7 Milliarden Dollar für seine Beteiligung an dem CityCenter-Projekt. Es handelt sich um ein grosses Projekt mit Luxushotels, Wohnungen und Geschäften in Las Vegas, das 2009 eröffnet werden soll. Dubai World kaufe auch 14 Millionen MGM-Mirage-Aktien zum Preis von 84 Dollar je Anteil oder insgesamt 1,2 Milliarden Dollar von dem Unternehmen. Dies sei ein Aufgeld von 13 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Dienstag. Dubai World will nach Darstellung der Zeitung weitere 14 Millionen Aktien von den freien Aktionären zum gleichen Preis erwerben.


Kerkorian-Beteiligung reduziert sich auf 51,65 Prozent
Kerkorian (90) werde damit einen «Partner mit tiefen Taschen» gewinnen, der ein Aufgeld für eine Beteiligung zahlen und in das grösste Projekt des Unternehmens investieren wolle, hiess es. MGM werde 3,91 Milliarden Dollar in bar erhalten. Die Beteiligung Kerkorians werde sich von 54,15 auf 51,65 Prozent reduzieren, womit er über seine Investmentfirma Tracinda Mehrheitsaktionär bei MGM Mirage bleibe. MGM Mirage ist in Las Vegas ein dominierender Spielkasinokonzern. Kerkorian hatte vor einigen Monaten signalisiert, dass MGM Mirage verkauft werden könnte. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.