Dubai sagt Silvesterfeierlichkeiten wegen Krieg in Gaza ab

von Gérard Al-Fil
Die Hotels fügten sich sogleich dem Regierungsbeschluss. Die Jumeirah-Gruppe wird das geplante Feuerwerk vor ihren Luxusherbergen Burj Al Arab und Beach Hotel nicht entzünden, wie eine Sprecherin der Hotelkette erklärte.


In Dubai Proteste gegen das „Massaker von Gaza“
Sheikh Mohammed reagierte mit seinem Entschluss auch auf die Proteste in der Bevölkerung gegen den israelischen Militäreinsatz im Gaza-Streifen. Demonstrationen sind im Golf-Emirat eigentlich verboten, doch machte die Polizei von Dubai in den letzten Tagen eine Ausnahme. In der Dubaier Innnenstadt versammelten sich vor dem Konsulat Palästinas mehrere hundert Demonstranten mit Transparenten mit der Aufschrift ,Stoppt das Massaker von Gaza‘. zu Protesten kam es auch in anderen Städten im Mittleren Osten. In Teheran demonstrierte am Dienstag eine Gruppe iranischer Juden gegen die israelischen Bombardements auf die Palästinenser (im Iran leben etwa 30’000 Menschen jüdischen Glauben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.