Eastman Kodak korrigiert Q2-Verlust nach oben

Der Nachsteuerverlust habe bei 152 Millionen US-Dollar oder 0,53 Dollar je Aktie gelegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Rochester mit. Am 2. August hatte Eastman das Minus noch mit 135 Millionen Dollar oder 0,47 Dollar je Anteilschein angegeben. Grund für die geänderten Zahlen seien Anpassungen in den Bereichen Gesundheitsvorsorge und Pensionszahlungen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.