EDF-Börsengang: 9 Milliarden Euro Kapitalerhöhung

Der Staat bewerte EDF mit 60 Milliarden Euro, berichtete die französische Zeitung «Figaro» (Mittwochausgabe) ohne Quellenangabe. Diese Bewertung liege am unteren Ende der erwarteten Spanne zwischen 50 Milliarden und 100 Milliarden Euro. Die Regierung hatte jüngst ein Dekret veröffentlicht, das den Verkauf von bis zu 30 Prozent des EDF-Kapitals erlaubt. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.