Ehemaliger UBS-Banker will sich vor US-Gericht schuldig bekennen

Aus mit dem Fall vertrauten Kreisen verlautete demnach, Birkenfeld werde dem Justizministerium die Namen mehrerer reicher Amerikaner nennen, die offenbar die UBS nutzten um Steuern zu hinterziehen. Neben Birkenfeld steht noch Mario Staggl, ein mutmasslicher Komplize vor Gericht. Dieser gilt als flüchtig. Staggl ist Liechtensteiner und war selber nicht UBS-Mitarbeiter. Sie sollen einem amerikanischen Bauunternehmer und Milliardär beim verdeckten Transfer von 200 Mio USD auf Schweizer und Liechtensteiner Konten geholfen haben, lautet der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.